Demnächst live im Audimax: Arnd Zeigler.

"Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" am 20. Februar 2019 in Hildesheim

Aufgrund des großen Erfolgs und 10-jährigen Jubiläums seiner WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs“ bringt Arnd Zeigler sein Schaffen nun live auf die Bühne. Am Mittwoch, den 20. Februar 2019 gastiert der preisgekrönte Sportjournalist im Audimax der Universität Hildesheim - präsentiert von Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Helios Klinikum Hildesheim und Gleitz Verlag.

Das Plakat zur VeranstaltungZwischen Weisheit und Wahnsinn – wem er noch nicht das Wort im Mund herumgedreht hat, der hat in Fußballdeutschland nix zu sagen“, so schrieb es einst sein Heimatsender Radio Bremen über seine längst zum Klassiker avancierte Kolumne „Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs“.

Journalist, Moderator, Stadionsprecher, Produzent, Sänger, Autor – Arnd Zeigler ist ein Unikat in der deutschen Sportmedienszene. Kein anderer beschäftigt sich derart fasziniert und hingebungsvoll mit den verrückten und absurden Seiten des Fußballs. Filme, Fotos, Anekdoten und sonstige Zeitdokumente – er hat sie alle. Seit vielen Jahren Kuriositäten-Beauftragter im Rahmen seiner eigenen Sendung beim WDR und im Sportschau Club in der ARD, ist Zeigler nicht weniger als einer der größten Fußball-Archivare on Earth.

Sein Schaffen in Form wunderbarster Perlen und unglaublicher Einblicke in die Fußballwelt nun endlich aus seinem TV-Wohnzimmer-Biotop hinaus und live auf die Bühne zu bringen, war nicht nur eine zwingende Konsequenz, sondern lange überfällig.

Rabiateste Fouls, desolate Interviews, unfassbare Anekdoten und Fotos, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Zeigler schaut genau – und zwar dahin, wo es wehtut.

zeigler praesentationspartner

Präsentieren gemeinsam den Auftritt des preisgekrönten Sportjournalisten (von links): Roland Redetzke (Abteilungsleiter Kommunikation der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine), Sascha Kucera (Geschäftsführer des Helios Klinikums Hildesheim), Andreas Stamme (Sparkassen-Regionaldirektor Hildesheim Land) und Oliver Kroll (Eventverantwortlicher des Gleitz Verlages). Foto: Clemens Heidrich

 

Arnd Zeigler wurde 1965 in einem Weidenkörbchen unter der Ostkurve des Bremer Weserstadions gefunden. Noch heute lebt er im Weserstadion. Weil er einfach nicht weggehen wollte, ist er nun dort Stadionsprecher. Das bedeutet: Er schaut sich alle Fußballspiele des SV Werder Bremen an und darf dabei rumbrüllen. Das ist auch das, was er am besten kann.

Die, die Arnd nicht kennen, vermuten, dass er in einem Dickicht aus alten Wimpeln, Panini-Sammelalben, Lederfußbällen und bizarren Fußballschallplatten vor sich hin vegetiert. Die, die ihn gut kennen wissen, dass das auch tatsächlich so ist.

2011 wurde Arnd Zeigler zum „Sportjournalisten des Jahres“ gewählt.

 

Pressestimmen

„So sollte Fankultur im Idealfall aussehen.“ Kieler Nachrichten

„Er ist eine absolute Instanz im Fernsehen und für alle Fußball-Fans ein Pflichttermin.“ EXPRESS

„Jeder, der den Fußball nicht bierernst nimmt, kommt an diesem Abend aus dem Lachen nicht heraus.“ Neue Osnabrücker Zeitung

 Fotos: Max Hartmann

Arnd Zeigler im Netz

Veranstaltungsort

  • Audimax der Universität Hildesheim, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim

Termin:

  • Mittwoch, 20.02.2019, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Vorverkauf:

  • Ticketshop Hildesheim (in der Galeria Kaufhof)
  • sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
  • eventim.de

eventim

Eintrittspreise:

  • Vorverkauf: 27,65 Euro in den Vorverkaufsstellen, bei Online-Bestellung über Eventim zzgl. weiterer Gebühren
  • Rollstuhlfahrer zahlen den normalen Preis, deren Begleiter haben freien Eintritt
  • Schwerbehinderte mit einem B im Ausweis zahlen ebenfalls Normalpreis, deren Begleiter erhalten freien Eintritt
 
Die Veranstaltung wird präsentiert von:
sparkasse heliosgleitz
 

 

Mit freundlicher Unterstützung von:
scherlbokelmannbodystreeteinbeckerelna gleitz marco

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen